Hannes Wiescholek - Kleine Mandolinenschule zum Selbstunterricht

Hannes Wiescholek

Kleine Mandolinenschule zum Selbstunterricht

Allein-Auslieferung: Mitteldeutsches Großsortiment Berlin

Herausgeber: Herbert Moeschk, Musikverlag G.m.b.H.

Berlin W50. Mit Genehmigung des Originalverlegers

Verlagsrecht und Copyright Heinz Funke, Berlin M.M.V. 14

Diese Schule habe ich im Juni 2003 bei ebay ersteigert. Von Hannes Wiescholek habe ich bisher noch nichts gehört. Sie ist wohl in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg vor der Gründung der BRD erschienen.

Am Anfang ist die Schule recht einfach gehalten. Bis Seite 11 werden Mandoline, Haltung, Noten, Vortragsbezeichnungen vorgestellt.

Es folgen die Töne auf der G-, D-, A- und E-Saite, jeweils mit wenig Übungen. Auf Seite 18 wird das Tremolo eingeführt. Auf den folgenden Seiten findet man Volkslieder und eine Fassung von "La Paloma" von Yradier für zwei Mandolinen.

Ab Seite 24 wird die Dritte Lage erläutert und mit einigen Übungen eingeführt. Schließlich findet man auf Seite 27 noch Übungen für Doppelgriffe und eine Zeile mit den wichtigsten Akkorden.

Am interessantesten sind die Seiten 28 - 32 am Ende der Schule. Dort findet man 5 Kompositionen von Hannes Wiescholek:

  • Ein Tango
  • E=moll Walzer
  • Ein Foxtrott
  • Musette=Walzer
  • Czardas

.
-- google Anzeige --
 
Bitte teilen sie diese Seite:
Bookmark and Share
.
.





Weitere Noten für Mandoline und Gitarre und Mandolinenschulen finden sie bei musicaneo:

More sheet music for mandolin and guitar and mandolin methods available at musicaneo:

Meine Noten zum Download auf MusicaNeo

Michael Reichenbach Noten auf MusicaNeo


Wenn sie diese Seite ohne Navigationsleiste angezeigt bekommen, dann klicken sie hier
um die MandoIsland Homepage zu öffen:
Mandoisland Startseite